CrowdArchitects: Ganz nah an den neuen Stars

11.08.2017

Hannes Mehring, Mitbegründer und Geschäftsführer des Startups CrowdArchitects

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017, Clustersieger IT: CrowdArchitects GmbH aus Erfurt mit den Preisstiftern envia TEL GmbH und GISA GmbH; v.l.: Ingo Schöbe (Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland), Moritz Wasserek, Katharina Meißner und Andreas Kühn (alle Crowdarchitects GmbH), Jürgen Klaus (GISA GmbH), Stephan Drescher (envia TEL GHmbH); Bildnachweis: Guido Werner/GWP


IQ-Preisträger 2017 im Portrait: Für die Community-Plattform CrowdTV wurde das Erfurter Startup CrowdArchitects mit dem Clusterpreis Informationstechnologie des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 ausgezeichnet. Die Innovation verspricht mehr Unabhängigkeit und bessere Vermarktungsmöglichkeiten für Social Influencer von Youtube, Instagram & Co.  

Kennen Sie Paola Maria? Die 23jährige zählt zu den erfolgreichsten YouTubern in Deutschland.  Über 1,6 Mio. Abonnenten schauen regelmäßig ihre Videos, in denen sie Ratschläge und Einblicke rund um die Beauty- und Fashionwelt gibt. Auf Instagram begeistert sie 2,9 Mio. Fans mit Einblicken in ihr Leben und über Twitter folgen ihr rund 700.000 Fans. Allein in Deutschland gibt es über 3.000 solcher Social Influencer mit jeweils mehr als 50.000 Followern.

„Unternehmen haben immer schon Meinungsmacher und Prominente für ihre Botschaften eingesetzt. Aber die neuen Social Influencer wie YouTuber, Instagram-Stars und Blogger kommen aus der normalen Bevölkerung und gelten daher als besonders authentisch. 70 Prozent der Teenager vertrauen ihren YouTube-Stars mehr als klassischen Prominenten aus dem TV. Dieses Potenzial hat auch die Werbewirtschaft längst erkannt. Social Influencer Marketing ist derzeit der am stärksten wachsende Werbemarkt“, so Hannes Mehring, der zusammen mit seinem Partner Andreas Kühn das Erfurter Startup CrowdArchitects gründete und als Geschäftsführer leitet.

Mit steigender Bekanntheit stehen Social Influencer aber auch vor immer größeren Anforderungen: Sie müssen auf zahlreichen Plattformen wie YouTube, Instagram, Twitter oder Snapchat gleichzeitig unterwegs sein und trotzdem engen Kontakt zu ihren Fans halten. Gleichzeitig sind sie abhängig von den Reichweiten-Algorithmen und Finanzierungsmodellen der Plattformen, die zudem oft nur begrenzte Möglichkeiten für ein individuelles Branding zum Aufbau der eigenen Marke bieten.

Genau diese Probleme löst die von Hannes Mehring und seinen Kollegen entwickelte Innovation  „CrowdTV“. Dahinter verbirgt sich der weltweit erste Service, der Social Influencern  sowohl technische als auch inhaltliche Lösungen für den Aufbau einer eigenen Community-Plattform und der Vermarktung ihres Contents bietet. Kern der Innovation ist eine eigene App, welche die Inhalte von YouTube, Instagram & Co. automatisiert bündelt. Die Möglichkeit, exklusive Inhalte nur für die App einzupflegen, macht die Plattform zusätzlich attraktiv. Noch näher dran an ihrem Star sind die Fans außerdem durch die integrierte Feedback-Funktion. So können sie ihm direkt über die App selbst Beiträge in Form von Videos, Fotos, Text- oder Sprachnachrichten schicken, die der Künstler in seinen nächsten Beiträgen verwerten kann. Eine solche multimediale Interaktion ist bisher auf keinen anderen Social Networks möglich. Dank des White-Label-Konzepts kann die App schnell und kostengünstig gebrandet und gelauncht werden. Den Werbekunden ermöglicht CrowdTV den direkten Zugang zu YouTubern, indem sie neben Product Placements auch in deren Umfeld Anzeigen in verschiedenen mobilen Formaten schalten können.

Die App wird flankiert von einem full-service-Dienstleistungsangebot zum Partnermanagement. Dabei unterstützt ein Team aus Partnermanagern die jungen Talente mit individuellem Support hinsichtlich App-Vermarktung sowie Themenfindung und vermittelt ihnen lukrative Werbekooperationen. Aktuell nutzen bereits rund 30 Social Influencer das Angebot, darunter auch die eingangs erwähnte Künstlerin Paola Maria, die erste Millionen-YouTuberin von CrowdTV. „Außerdem befinden wir uns in Gesprächen mit mehreren großen Multi-Channel-Networks, die sich auf die Betreuung für Social Influencern spezialisiert haben, über die Nutzung von CrowdTV“, so Hannes Mehring.

Parallel wird die im Sommer 2016 gestartete Innovation ständig technisch und inhaltlich weiterentwickelt. Das betrifft unter anderem die Vermarktungsmöglichkeiten über die App als auch neue Formen der Interaktion zwischen den Stars, ihrer Community und ihren Werbepartnern.  „Ein weiteres Zukunftsthema ist für uns die noch größere Unabhängigkeit der Künstler von einzelnen Plattformen. So denken wir etwa auch über eigene Hosting-Lösungen für den Content der Social Influencer nach“, kündigt der CrowdArchitects-Geschäftsführer an.

Mit seiner Innovation konnte sich das Erfurter Unternehmen beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2017 gegen 61 Mitbewerber im Cluster Informationstechnologie durchsetzen.  „Der mehrstufige und aufwändige Bewerbungsprozess führt dazu, dass man sein eigenes Produkt nochmal ganz neu kennen lernt“, erinnert sich Hannes Mehring. Der Erfolg sei ein schönes Erlebnis und eine wichtige Anerkennung für das ganze CrowdArchitects-Team gewesen. „Fast die Hälfte unserer 15 Mitarbeiter war auf der Bühne, um die Auszeichnung entgegen zu nehmen.“ Die mit dem Clusterpreis verbundenen Mitgliedschaft in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland will Hannes Mehring nicht nur zum Knüpfen von Kontakten zu potenziellen Partnern aus der Wirtschaft nutzen. „Der Innovationsstandort Erfurt liegt bislang – völlig zu Unrecht – noch etwas im Schatten von Leipzig und Jena. Bereits seit zwei Jahren veranstalten wir regelmäßig das Thüringer Gründerfrühstück, um junge Unternehmen und Menschen vor Ort zu vernetzen. Im größeren Rahmen der Metropolregion wollen wir aktiv für Erfurt und seine vielfältigen Potenziale werben, die uns die Umsetzung unserer Idee ermöglichten“, so der Startup-Gründer.

Weitere Informationen

CrowdArchitects

Das Preisträgerprofil der CrowdArchitects GmbH
Übersicht über die Gewinner der einzelnen Preiskategorien
Finalistenportraits des IQ Wettbewerbs 2017


  1. IQ Mitteldeutschland
    1. Cluster
    2. Ablauf
    3. Bewerbung
    4. Preisträger
    5. Sponsoren
    6. Kooperationspartner
    7. Historie
      1. 2017
        1. Teilnehmer des IQ Innovationsaward 2017
        2. Galerie Preisverleihung
        3. Galerie Auftaktveranstaltung
        4. Gesamtsieger
        5. Sieger Cluster Automotive
        6. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        7. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        8. Sieger Cluster Informationstechnologie
        9. Sieger Cluster Life Sciences
      2. 2016
        1. Teilnehmer des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2016
        2. Galerie Preisverleihung
        3. Galerie Auftaktveranstaltung
        4. Gesamtsieger
        5. Sieger Cluster Automotive
        6. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        7. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        8. Sieger Cluster Informationstechnologie
        9. Sieger Cluster Life Sciences
      3. 2015
        1. Galerie Preisverleihung
        2. Galerie Auftaktveranstaltung
        3. Gesamtsieger 2015
        4. Sieger Cluster Automotive
        5. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        6. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        7. Sieger Cluster Informationstechnologie
        8. Sieger Cluster Life Sciences
      4. 2014
        1. Galerie Auftaktveranstaltung
        2. Galerie Preisverleihung
        3. Gesamtsieger 2014
        4. Sieger Cluster Automotive
        5. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        6. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        7. Sieger Cluster Informationstechnologie
        8. Sieger Cluster Life Sciences
      5. 2013
        1. Galerie Preisverleihung
        2. Galerie Auftaktveranstaltung
        3. Gesamtsieger 2013
        4. Sieger Cluster Automotive
        5. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        6. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        7. Sieger Cluster Informationstechnologie
        8. Sieger Cluster Life Sciences
      6. 2012
        1. Galerie Auftaktveranstaltung
        2. Galerie Preisverleihung
        3. Gesamtsieger 2012
        4. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        5. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        6. Sieger Cluster Ernährungswirtschaft
        7. Sieger Cluster Informationstechnologie
        8. Sieger Cluster Life Sciences
        9. Sieger Cluster Automotive
        10. Sieger IQ Innovationspreis Ostthüringen
      7. 2011
        1. Galerie Auftaktveranstaltung
        2. Galerie Preisverleihung
        3. Gesamtsieger 2011
        4. Sieger Cluster Automotive
        5. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        6. Sieger Cluster Energie/Umwelt
        7. Sieger Cluster Ernährungswirtschaft
        8. Sieger Cluster Informationstechnologie
        9. Sieger Cluster Life Sciences
        10. Sieger Cluster Solarwirtschaft
      8. 2010
        1. Gesamtsieger 2010
        2. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe (Prof. J. Nelles-Preis)
        3. Sieger Cluster Energie/Umwelt
        4. Sieger Cluster Ernährungswirtschaft
        5. Sieger Cluster Informationstechnologie
        6. Sieger Cluster Biotechnologie - Life Sciences
        7. Sieger Cluster Solarwirtschaft
        8. Sieger Cluster Automotive
      9. 2009
        1. Gesamtsieger 2009
        2. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        3. Sieger Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
        4. Sieger Cluster Ernährungswirtschaft
        5. Sieger Cluster Informationstechnologie
        6. Sieger Cluster Biotechnologie - Life Sciences
        7. Sieger Cluster Automotive
      10. 2008
        1. Gesamtsieger 2008
        2. Sieger Cluster Chemie/Kunststoffe
        3. Sieger Cluster Energie/Umwelt
        4. Sieger Cluster Ernährungswirtschaft
        5. Sieger Cluster Informationstechnologie
        6. Sieger Cluster Life Sciences
        7. Sieger Cluster Automotive
      11. 2007
      12. 2006
      13. 2005
  2. Medien
    1. News
      1. Archiv - Detailseite
    2. Publikationen
    3. Bildergalerien
    4. Downloads
    5. Pressemitteilungen
    6. Pressefotos
  3. Kontakt
  4. IQ Halle
    1. Ablauf
    2. Bewerbung
    3. Teilnehmer/Kandidaten
    4. Preisträger
    5. Sponsoren
    6. Historie
      1. 2017
      2. 2016
      3. 2015
      4. 2014
      5. 2013
  5. IQ Leipzig
    1. Ablauf
    2. Bewerbung
    3. Teilnehmer/Kandidaten
    4. Preisträger
    5. Sponsoren
    6. Historie
      1. 2017
      2. 2016
      3. 2015
      4. 2014
      5. 2013
  6. IQ Magdeburg
    1. Ablauf
    2. Bewerbung
    3. Teilnehmer/Kandidaten
    4. Preisträger
    5. Sponsoren
    6. Partner
    7. Historie
      1. 2017
      2. 2016
      3. 2015
      4. 2014
      5. 2013