IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020

Auf dieser Seite erhalten Sie nachfolgend einen Überblick über die Preisträger des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020. Hier können Sie die Finalistenbroschüre des 16. IQ-Wettbewerbs einsehen und downloaden.

Dr. Mirko Buchholz von der PerioTrap Pharmaceuticals GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

Gesamtsieger

Der Gesamtpreis des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020 wurde an die PerioTrap Pharmaceuticals GmbH aus Halle (Saale) für ihrer Innovation „PerioTrap – Effiziente Therapie der Parodontitits u.a. zur Prevention von Diabetes, Kardiovaskulären und Gelenk-Erkrankungen“ verliehen.

(v.l.n.r.) Felix Marske und Florian Himmelstein vom AK Hahn des Institut für Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Bildnachweis: Tom Schulze

Sieger im Cluster Automotive

Der Sieger im Cluster Automotive ist der Arbeitskreis Prof. Hahn des Intituts für Chemie an der MartinLuther-Universität Halle-Wittenberg mit der Innovation „Speicherung von überschüssiger Wärme in Akkumulatoren mit Form-stabilisierten Latentwärmespeichern“.

Viktoria Rothleitner von der Polytives GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

Sieger im Cluster Chemie/Kunststoffe

Der Sieger im Cluster Chemie/Kunststoffe ist die Polytives GmbH aus Jena mit der Innovation „Polytives. Zusatzstoffe für Kunststoffe – ganz neu gedacht „.

zum Profil des Zweitplatzierten
K-UTEC AG SALT TECHNOLOGIES

(v.l.n.r.) Tim Bögel und Marvin Elz von KRONOS| Bildnachweis: Tom Schulze

Sieger im Cluster Energie/Umwelt/ Solarwirtschaft

Der Sieger im Cluster Energie/Umwelt/Solarwirtschaft ist das Startup KRONOS der TU Dresden mit der Innovation „(R)evolution der Landwirtschaft – elektrisch angetriebenes, sensorgesteuertes Werkzeugsystem für die landwirtschaftliche Bodenbearbeitung“.

zum Profil des Zweitplatzierten
WTA Technologies GmbH

Gesche Weger von der Packwise GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

Sieger im Cluster Informations-technologie

Der Sieger im Cluster Informationstechnologie ist die Packwise GmbH aus Dresden mit der Innovation „Packwise Smart Cap“.

zum Profil des Zweitplatzierten
VRaktion Kunze Kraft GbR

Dr. Mirko Buchholz von der PerioTrap Pharmaceuticals GmbH | Bildnachweis: Tom Schulze

Sieger im Cluster Life Sciences

Der Sieger im Cluster Life Sciences ist die PerioTrap Pharmaceuticals GmbH aus Halle (Saale) mit ihrer Innovation „PerioTrap – Effiziente Therapie der Parodontitits u.a. zur Prevention von Diabetes, Kardiovaskulären und Gelenk-Erkrankungen“. .

zum Profil des Zweitplatzierten
Navigo Proteins GmbH

IQ Innovationspreis Halle 2020

Der IQ Innovationspreis Halle wird als Wissenschaftspreis von der Stadt Halle (Saale), der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH vergeben. Der Wettbewerb wird innerhalb der Dachmarke des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland durch die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland umgesetzt.

Dr. Maria Gaudig vom Institut für Physik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Bildnachweis: Tom Schulze

Preisträger des Innovationspreis Halle (Saale)

Der IQ Innovationspreis Halle 2020 geht an das Institut für Physik der Martin-Luther-Universität für “Grüner Kraftstoff – Neues Material macht Wasserstoff als Energiespeicher wettbewerbsfähig”. Gewonnen wird er mit Elektrolyse, einem chemischen Prozess, bei dem Wasser durch Strom in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird.

IQ Innovationspreis Leipzig 2020

Ausgelobt von der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer findet in diesem Jahr wieder der lokale Innovationswettbewerb für Leipzig statt. Der Leipziger Wettbewerb sucht unter der Dachmarke des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland die beste innovative Idee für Leipzig, die auch in Leipzig realisiert wird.

Carolin Wendel von ScobyTec | Bildnachweis: Tom Schulze

Preisträger des Innovationspreis Leipzig

Der IQ Innovationspreis Leipzig 2020 geht an scobytec für “Leder ökologisch – Nachhaltiges Material ist die robuste Alternative für den Ledermarkt”. Leder ist robust, variabel einsetzbar und edel. Allein der Luxusmarkt beläuft sich auf 43 Milliarden Euro. Allerdings verursacht die Lederproduktion nicht nur Tierleid.

IQ Innovationspreis Magdeburg 2020

Der IQ Innovationspreis Magdeburg wird von der Landeshauptstadt Magdeburg in Partnerschaft mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Magdeburg-Stendal, dem Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF, dem LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg sowie der tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH ausgelobt. Der Wettbewerb wird innerhalb der Dachmarke des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland durch die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland umgesetzt.

(v.l.n.r.) Benjamin Horn und Oleksandr Tyshakin von Smela | Bildnachweis: Tom Schulze

Preisträger des Innovationspreis Magdeburg

Der IQ Innovationspreis Magdeburg 2020 geht an das Gründungsprojekt smela für “Intelligent bewegt – Kompakter elektrischer Antrieb macht automatisierte Produktion effizienter”. Leder ist robust, variabel einsetzbar und edel. Allein der Luxusmarkt beläuft sich auf 43 Milliarden Euro. Allerdings verursacht die Lederproduktion nicht nur Tierleid.

Ansprechpartnerin

Hanka Fischer
Projektleiterin IQ Innovationspreis Mitteldeutschland | Innovations- & Projektmanagement

Telefon: +49 341 600 16 16
E-Mail: fischer@mitteldeutschland.com

Share This